Nächstes Mittwochsforum

COPD - wenn das Atmen schwerfällt

6. Juni, 2018, 19.30 Uhr, SAL Schaan

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) tritt ab dem 40. Lebensjahr auf und betrifft bei uns vorwiegend Raucher. Die klinischen Symptome können erheblich variieren: Am Anfang kann sich die Erkrankung mit anhaltendem Husten zeigen, später wird eine Kurzatmigkeit bei Belastung empfunden, bei einem weiteren Fortschreiten der Erkrankung verursachen bereits geringste Anstrengungen wie Treppensteigen, langsames Gehen, Sprechen, Essen etc. Atemnot. Die Diagnose stellt der Arzt mittels einer Lungenfunktionsprüfung.

Eine Heilung ist  nicht möglich, eine Therapie kann jedoch Linderung bringen. Nur das konsequente Meiden von Inhalationsschadstoffen verhindert ein Fortschreiten der Erkrankung. Der Referent erklärt deren normalen Verlauf und zeigt Wege auf, um besser damit zu leben.

Referent:

Dr. med. Mark Däppen, Facharzt FMH für Innere Medizin und Pneumologie

Flyer