Nächstes Mittwochsforum

Krebs - Wie gehen Patienten und Angehörige damit um?

Mittwoch, 6. November 2019, 19.30 Uhr, SAL Schaan

Der Umgang mit Krebskranken setzt die Auseinandersetzung mit dem Tod voraus. Die Betroffenen erleben widersprüchliche Gefühle und drücken ihre Ängste unterschiedlich aus. Neben Fürsorge und Zuhören ist daher auch das Feingefühl für nonverbale Botschaften des Kranken wichtig. Dessen Schonung kann auch Schonung der eigenen Person bedeuten und Verdrängungsverhalten erschweren die Kommunikation sowie das Abschiednehmen.

In der Krise werden ausserdem verborgene soziale Strukturen oft erst sichtbar. Stets muss die Lebenshaltung des Kranken berücksichtigt werden und ältere Patienten haben auch ein Recht auf Ablehnung von Behandlungsmassnahmen. Anhand von kurzen Erzählungen aus dem Alltag eines Onkologen werden diese Herausforderungen beschrieben und hinterfragt.

Referent:

Dr. med. Friedrich von Bültzingslöwen

Flyer